Klinkt Euch Ein!

Somewhere beyond the sea: Ostsee-Tour 2022 der MSL Bigband

Endlich hieß es in den Sommerferien "Kurs Nord-Ost"! Rund 30 Musikerinnen und Musiker der MSL Bigband konnten nach zwei Jahren wieder ohne größere Auflagen ihre bereits traditionelle Ostsee-Tournee über die Seebäder Usedoms antreten.

IMG_2672  Am 13. August startete ein voll beladener Bus nach Heringsdorf, wo in der dortigen Jugendherberge das Basislager für sieben Konzerttage aufgeschlagen wurde. Mit im Gepäck ein abwechslungsreiches Repertoire und riesige Spielfreude. Die konnten die Besucher auf der ganzen Insel jeden Abend live erleben:

In Zinnowitz freuten sich rund 300 Besucherinnen und Besucher über einen schwungvollen Tourauftakt der Band und einer der kleinsten Gäste nach dem Konzert über sein T-Shirt voller Autogramme. Am Montag stemmten sich Band und Gäste gut gelaunt auf dem Karlshagener Konzertplatz gegen zunehmend starke Windböen. Ein einsetzendes Gewitter ließ die Setlist notgedrungen an diesem Abend etwas kürzer ausfallen, was der Stimmung aber nicht schadete. Einige der Gäste freuten sich so sehr auf den zweiten Konzertteil, dass sie der Band kurzentschlossen hinterher radelten und wir sie am Folgeabend in Koserow wiedersahen. Im angenehm kühlen Küstenwald wurde dort vor großem Publikum mit zahlreichen Zugaben ein ausgiebiges Konzert gespielt.
Die Personen, die sich zuvor "mehr Sonne" gewünscht hatten, bereuten das fast am Mittwoch in Heringsdorf, wo die Band eine auf gefühlt 50 Grad aufgeheizte Konzertmuschel erwartete und auch die Gäste ihre Getränke kaum vor dem Verdunsten trinken konnten. Trotz allem ein schöner Nachmittag, den die Band mit einem leckeren Essen im Anschluss feierte.

Wie jeden morgen starteten die Lauffreudigen ihre übliche Joggingrunde am Strand - manche zur Seebrücke, manche liefen bis über die nahe polnische Grenze - mit anschließendem Bad in den Wellen, um am Donnerstag Nachmittag erfrischt in Trassenheide aufzubauen. Die "Rekordzeit", in der gemeinsam mit geübten Handgriffen die vielen Kubikmeter Gepäck aus dem Bus auf die Bühne sortierten wurden, erhielt von fachkundigen Zuschauern einen extra Applaus. Leider half auch versierter Aufbau nicht gegen die Überlastungsspitzen im Stromnetz - vermutlich ausgelöst vom nahenden Gewitter -, denen die Boxen kurz vor Konzertende zum Opfer fielen. Doch Dank des findigen Tonmanns, Andreas Wendland, wurde der gewohnt gute Sound fast unbemerkt schnell wieder hergestellt.

Zur Beschallung kam somit auch am Freitag in Mellenthin notgedrungen das "kleine Besteck" zum Einsatz, das aber für einen runden Klang im Hof des Wasserschlosses vollkommen ausreichte. In malerischer Kulisse freuten sich die Gäste über eine abwechslungsreiche Setlist und die Bigband über hervorragendes Essen zwischen den Sets - das kulinarische Highlight jeder Sommertour.

Den Abschluss bildete am Samstag ein schwungvoller Auftritt in Ückeritz, der anfangs wegen drohender Regengebiete noch stark diskutiert wurde. Der Vergleich mehrerer Wetterradare brachte extrem Widersprüchliches zu Tage. So versuchte die Band ihr Glück und wurde - wie öfter in dieser Woche - mit ausbleibendem Regen belohnt. An dieser Stelle noch ein Dank an die Usedomer Winde.

Nach einem Abschiedsfischbrötchen startete unser Bus schließlich gen Leipzig und entließ gegen 2:30 Uhr am Sonntag Früh müde aber sehr glückliche Bigbandler in die Nacht. Mit Sand im Gepäck und einer riesen Portion Vorfreude auf die Sommertour 2023.

MSL Bigband 2022, Mellenthin auf Usedom  MSL Bigband 2022, Mellenthin auf Usedom Abfahrt Leipzig, 13  Karlshagen, 15 

Karlshagen, Regen 1  Teambuilding  Trassenheide, 18 

Trassenheide, 18  Trassenheide, 18 

Heringsdorf, 17  Posaune_Karlshagen 

  Sand_MSL Bigband_Usedom 22 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.