NEWSLETTER
Ausgabe Februar 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor uns liegt ein interessantes Jahr mit vielen bewährten, aber auch neuen Veranstaltungen, Projekten und Themen.
Mit unserem Newsletter sind Sie stets bestens darüber informiert. Viel Spaß beim Lesen der ersten Ausgabe 2018.

Rock School sucht neue Musiker/innen
Erfolgreiche Teilnahme am 7. Auerbacher Blockflötenwettbewerb
Schule – Quo vadis?
Streichelzoo: Neues Streicher-Ensemble gestartet
Zusatzangebot Korrepetition
Konzertvorschau

Rock School sucht neue Musiker/innen

Gesucht werden ab März 2018 3 Bassist/innen, mindestens 2 E-Gitarrist/innen, 1 Keyboarder/in/Pianist/in, 1 Schlagzeuger/in und Sänger/innen. Auch Multitalente können sich melden. Die „Rock School“ ist ein Projekt der PopAkademie der Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" und richtet sich an Kinder und Jugendliche ab ca. 12 Jahren. Nach dem Prinzip „Learning by doing“ erhält jeder Teilnehmer wöchentlich 2 x 60 Minuten Unterricht: 1 Bandstunde und 1 Stunde Instrumental- oder Gesangsunterricht. Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber kein Muss. Das erste Treffen zum Niveaucheck findet am Montag, dem 26. Februar 2018, um 18:00 Uhr im Großen Saal der PopAkademie in der Prager Straße 10 statt (Tram 15 / Haltestelle: Johannisplatz). Die wöchentlichen Proben laufen dann immer montags zwischen 17:00 Uhr und 20.00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie bei Jörg Richter, Tel. 0341 / 14 14 222.

Erfolgreiche Teilnahme am 7. Auerbacher Blockflötenwettbewerb

Mit einem festlichen Preisträgerkonzert ging am 19. November der 7. Auerbacher Blockflötenwettbewerb zu Ende. Zahlreiche junge Blockflötistinnen und Blockflötisten aus Sachsen, Thüringen, Bayern und Tschechien nahmen daran teil – darunter auch elf Schüler unserer Musikschule. Sie konnten die Jury überzeugen und gleich drei der neun begehrten Preise sowie zwei Sonderpreise erzielen. Zu den Preisträgern gehören Marika Hut (3. Platz AG I, Klasse B. Munkwitz), Johann Heller (3. Platz AG II, Klasse S. Hartig) und Talida Benndorf (2. Platz AG II, Klasse P. Zambo). Die Sonderpreise gingen an Carl Steppes (Klasse S. Brösdorf) und Johann Heller. Fachbereichsleiterin Beate Munkwitz: „Alle Wettbewerbsteilnehmer spielten auf sehr hohem künstlerischen Niveau. Deshalb freuen wir uns sehr über das gute Abschneiden.“ Herzlichen Glückwunsch!

Schule – Quo vadis?

Dieser Frage gehen seit einigen Monaten die Mitglieder der Musical AG der Albert-Schweitzer-Schule Leipzig nach. Digitalisierung, Highspeed-Internet, virtuelle Klassenzimmer: Wohin soll Schule in Zukunft gehen? Sind Kreide und Tafel Quark von gestern? Ein neues Musical für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren gibt darauf Antworten. Geschrieben und komponiert von den Leitern der Musical AG sowie Musiklehrern unserer Schule, haben sich 13 Kinder mit körperlicher Behinderung Anfang des Schuljahres zusammengetan, um das Stück bis zur Bühnenreife einzustudieren. Am 8./9. Dezember 2017 war es schließlich soweit: Beim Benefizkonzert der Albert-Schweitzer-Schule wurde das Musical erstmals öffentlich aufgeführt. Den großen Applaus für ihre Leistungen auf der Bühne haben sich die engagierten Schauspieler/innen und Sänger/inne redlich verdient. Herzlichen Glückwunsch!

Streichelzoo: Neues Streicher-Ensemble gestartet

Unter der Leitung von Marie Smalla fand am 8. Januar der erste Probentermin für die neue Streichergruppe „Streichelzoo“ statt. In unserem neuen Ensemble haben die jüngsten Schüler/innen des Fachbereiches Streichinstrumente (Alter: 5 bis 8 Jahre) ab sofort die Möglichkeit, regelmäßig gemeinsam zu musizieren und das Gelernte im Ensemblespiel auszuprobieren. Das Repertoire umfasst leichte Begleitungen zu Volks- und Kinderliedern sowie kleine mehrstimmige Stücke. Der „Streichelzoo“ soll Spaß machen und die Kinder bei ihren ersten Schritten auf dem gewählten Instrument motivierend begleiten. Zum Einstieg in die Gruppe genügt es, wenn die Kinder verschiedene Rhythmen auf den leeren Saiten lesen und spielen können. Später kommen gegriffene Töne in der ersten Griff-Art (Violine) und der 1. Lage eng (Violoncello) hinzu. Geprobt wird jede Woche Montag von 15:45 bis 16:30 Uhr in der Musikschule. Anmeldungen über Birgit Schreiner, Unterrichtsverwaltung, Tel. 0341 / 14 14 234.

Zusatzangebot Korrepetition

Ergänzend zum kostenfreien Basisangebot KORREPETITION kann von Schüler/innen mit einem instrumentalen oder vokalen Hauptfach seit 1. Januar 2018 vom Zusatzangebot KORREPETITION Gebrauch gemacht werden. Dies ist ausschließlich im Rahmen der zeitlichen Kapazität der Korrepetitionslehrkraft möglich. Das Entgelt für eine Korrepetitions-Einheit von 15 Minuten beträgt 10 Euro. Weitere Informationen zum Thema und den Antrag zum Ausdruck finden Sie auf unserer Website unter folgendem Link

Konzertvorschau

Das Streichorchester Concertino lädt am Samstag, dem 10. Februar 2018, zu einem Mittagskonzert in den Kurt-Masur-Saal der Musikschule ein. Los geht’s um 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Jugendsinfonieorchester Leipzig ist am Freitag, dem 23. Februar 2018 um 19:30 Uhr gemeinsam mit dem Pennsbury Concert Choir (USA) in der Leipziger Peterskirche zu erleben. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, Giacomo Puccini und Leonard Bernstein. Karten zu 10 EUR (5 EUR ermäßigt) gibt es in der Musikalienhandlung M. Oelsner. mehr...

Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach”
Eigenbetrieb der Stadt Leipzig
Petersstraße 43, 04109 Leipzig
Tel.: 0341 / 14 14 20
Fax: 0341 / 14 14 244
www.musikschule-leipzig.de
info@musikschule-leipzig.de
USt-IdNr.: 200.1024.8/7001