Klinkt Euch Ein!

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf einige Fragen, die häufig an uns gerichtet werden.

Die Musikschule Leipzig bietet sowohl eine tänzerische als auch eine musikalische Ausbildung für alle Altersgruppen an.

An der Musikschule Leipzig können alle Arten von Tasten-, Streich-, Zupf- und Blasinstrumenten sowie Gesang, Schlagzeug und Akkordeon erlernt werden.

Des Weiteren gibt es einen großen Fachbereich für musische Elementarfächer.

Darüber hinaus haben die Schüler die Möglichkeit, in einem der vielen Ensembles der Musikschule Leipzig mitzuwirken oder Kurse für Musiktheorie/-geschichte zu besuchen.

Sie können sich jederzeit online für den Unterricht an der Musikschule Leipzig anmelden. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie in der Unterrichtsvermittlung. Dort können Sie sich auch persönlich anmelden. Die Sprechzeiten sind:

dienstags 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

donnerstags 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Die Unterrichtsvermittlung befindet sich im Hauptgebäude in der Petersstr. 43, erste Etage.

Liegt die Anmeldung der Unterrichtsvermittlung vor, wird der Schüler als Interessent in die Warteliste eingetragen. Sobald die Vermittlung möglich ist, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

Eine Übersicht der Entgelte finden Sie hier.

Das Hauptgebäude der Musikschule befindet sich in der Innenstadt, Petersstr. 43. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Unterrichtsorte, die auf das Stadtgebiet verteilt sind.

Die Unterrichtszeiten werden individuell mit dem Fachlehrer abgesprochen.

Ja, das kostenpflichtige Ausleihen der Musikinstrumente ist dienstags, in der Zeit von 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr möglich.

Probestunden gibt es nicht. Die ersten zwei bzw. die ersten sechs Monate sind entgeltpflichtige Probezeit.

Kündigen können Sie jeweils zum 31. Januar und zum 31. Juli eines Jahres. Ihre Kündigung muss spätestens zwei Monate im Voraus eingereicht werden. Während der Probezeit, können Sie sich mit einer Frist von zwei Wochen jeweils zum Monatsende abmelden.

Nein, es gilt die Ferien- und Feiertagsordnung im Freistaat Sachsen.

In der Regel informieren die Lehrer ihre Schüler selbst.

Konzerte der Musikschule bieten ein Podium für die eigenen Schüler und Ensembles. Dadurch haben sie die Möglichkeit ihr Können öffentlich zu präsentieren und Auftrittserfahrungen zu sammeln.

Schulkonzerte sind ein Angebot der Musikschule speziell für Schulklassen. Die Programme fußen auf dem sächsischen Lehrplan und sind in ihrem Charakter als Ergänzung zum Musikunterricht angelegt. Das Programm wird von meist professionellen Künstlern, aber auch von Studenten, Musikschülern und Jugendensembles gestaltet.

Die Eintrittskarten der Musikschule werden im Kartenvorverkauf in der Musikalienhandlung M. Oelsner sowie in vielen Fällen an allen bekannten Vorverkaufsstellen verkauft.

Vor Ort werden die Karten erst an der Abendkasse verkauft. Bei einem Großteil der Veranstaltungen im Kurt-Masur-Saal ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen über Veranstaltungen der Musikschule finden Sie im Menüpunkt Veranstaltungen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.