Klinkt Euch Ein!

Vom Kopf in die Finger oder Wie zu Bachs Zeiten Livemusik gemacht wurde

„B@ch für uns“

Familien-, Kinder- und Jugendprogramm des Bachfestes Leipzig

Vom Kopf in die Finger oder Wie zu Bachs Zeiten Livemusik gemacht wurde

Haben Musiker früher - also zum Beispiel zu Bachs Zeiten – eigentlich immer nach Noten gespielt? Nein, natürlich nicht! Das denken wir heute nur manchmal, weil wir von der Musik unserer Vorfahren nur aufgeschriebene Noten kennen. Aber die Musik, die Bach, Monteverdi, Purcell und Co. mit ihren Kollegen und Freunden zusammen improvisiert haben…ja, wie klang die eigentlich? Das will Euch das Ensemble all’improvviso zeigen! Wie der Klang von ihren Köpfen in die Finger kommt, beschreiben die fünf Musiker so: „Wir improvisieren Alte Musik, wir nehmen also zum Beispiel ein altes Lied wie „Greensleeves“ und erfinden dazu spontan Variationen – so ähnlich wie heutzutage Jazzmusiker über einen „Standard“ improvisieren. Aber unser musikalisches Vokabular stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Wir haben diese alte Musiksprache so gelernt, dass wir sie frei sprechen können. Und auf einmal klingt die Musik nicht „alt“, sondern frisch und lebendig. Wie spielen groovige Bässe, rasante Verzierungsduelle, traumhaft schöne Melodien und mitreißende Rhythmen, auch zum Mitmachen…Kommt und hört selbst!“

Dauer: ca. 1 Stunde

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bachfestes Leipzig

Kartenvorverkauf ab 29.05.17 in der Musikalienhandlung OELSNER 

Mitwirkende

Ensemble all’improvviso

Martin Erhardt, Blockflöten

Michael Spiecker, Violine

Miyoko Ito, Viola da Gamba

Christoph Sommer, Laute/Gitarre

N. N., Perkussion

 

Ort
Krystallpalast-Varieté
Datum
16.06.2017, 09:00 Uhr 16.06.2017, 11:00 Uhr
Eintritt
3 EUR
Klassenstufe
5, 6, 7, 8

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.