Klinkt Euch Ein!

Von Tango Argentino bis Tango Nuevo

Die Faszination einer „populären Musikrichtung“

Tango als “traurigen Gedanken, den man tanzen kann”, definierte der argentinische Komponist Enrique Santos Discépolo den sinnlichsten Tanz der Welt. Schwermütige Klänge, stolze Posen und leidenschaftliche Blicke - weltweit lassen sich bis heute Millionen Menschen vom Tangofieber anstecken. Sie schätzen den Glamour und die Eleganz des traditionellen argentinischen Tanzes. Dessen Ursprünge jedoch sind alles andere als elegant und glamourös:  Der Tango entstand zu einer Zeit, als Millionen Einwanderer nach Argentinien strömten, in der Tasche nur die Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch statt Glück fanden sie häufig nur neues Elend. In dem von Armut und Einsamkeit geprägten Milieu war der Tango Ventil und Ausdruck ihrer Sehnsüchte.  

Das Tangoorchester “Abriendo y Cerrando“ führt Euch musikalisch in diese faszinierende Welt. Dabei erfahrt Ihr nicht nur etwas über die 120-jährige Geschichte, sondern auch über die Stilistiken des Tango -  von den Anfängen der Trios bis hin zum Tango Nuevo von Astor Piazzolla. Welche Rolle die einzelnen Instrumente bei der Entwicklung des Tango spielen, wie er - trotz vieler Ressentiments - nach Europa kam und zum Gesellschaftstanz wurde, ist ein weiterer Aspekt.

Der Tango als Musikgattung wird nicht nur gespielt oder getanzt. Spätestens mit dem legendären Carlos Gardel hat sich auch der gesungene Tango als Tango Cancion durchgesetzt. Dessen besondere Sprache - das Lunfardo – wird der Sänger des Ensembles demonstrieren. 

Mit „Abriendo y Cerando“ und einem Tango-Tanzpaar laden wir Euch zu einer echten Tango-Show ein, so wie man sie in Großstädten wie Buenos Aires und Montevideo erleben kann.      

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Kartenvorverkauf ab 16.1.2020 in der Musikalienhandlung M. OELSNER

Mitwirkende

„Abriendo y Cerrando“ Tango-Orchester Leipzig

Gesang: Andreas Küttner

Tanzpaar: Angela Salat, Andreas Küttner

Leitung: Valeri Funkner

Ort
Gewandhaus, Medelssohn-Saal
Datum
30.01.2020, 09:00 Uhr 30.01.2020, 11:00 Uhr
Eintritt
4,00 €
Klassenstufe
9, 10, 11, 12

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.