Klinkt Euch Ein!

Die Geschichte vom "Grünen Esel"

Nach der Fabel von Christian Fürchtegott Gellert

Ein großes Geschichtenbuch wird aufgeschlagen. Tiere sprechen, ja, sie fangen sogar an zu singen. Georg Friedrich Händel, Johann Ernst Bach und August Bernhard Herbing haben amüsante, anrührende und lehrreiche Fabeln des berühmten Dichters Christian Fürchtegott Gellert vertont. Ihre Musik lässt die Tierfabeln auf ungewöhnliche Weise lebendig werden und führt uns in die Klang- und Gefühlswelt des barocken Zeitalters.

Doch beim Blättern in Gellerts Fabelbuch stoßen wir auf die Geschichte vom „Grünen Esel“. Schon der Titel macht gespannt – aber es fehlt die Musik; keine einzige Note ist zu finden. Was nun?

Gemeinsam begeben wir uns im Text auf Spurensuche nach verborgenen Geräuschen und Klängen. Mit Gesang, Bodypercussion, einfachen Klanginstrumenten, kleinen Musikstücken von Georg Friedrich Händel und natürlich aus unser aller Fantasie schaffen wir gemeinsam eine neue Fabelvertonung. Die aktive Beteiligung der Kinder ermöglicht so ein ganzheitliches Musik- und Literaturerlebnis. Kleine Requisiten und eine kurze szenische Sequenz, in der der Dichter selbst zu Wort kommen wird, runden das Programm ab.

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Kartenvorverkauf ab 25.5.2020 in der Musikalienhandlung M. OELSNER

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bachfestes Leipzig

Mitwirkende

Ensemble „barock a.c.c.u.u.t.” Leipzig

Antje Sehnert, Blockflöten

Sabine Heller, Cembalo, Harfe

Matthias Schubotz, Tenor

Fachberatung: Angelika Fischer, Gellert-Museum Hainichen, Gudrun Müske, Händel-Haus Halle/S.

Ort
Bach-Museum, Sommersaal
Datum
18.06.2020, 09:00 Uhr 18.06.2020, 11:00 Uhr
Eintritt
3,00 €
Klassenstufe
5, 6

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.