Klinkt Euch Ein!

3 Ensembles der Sächsischen Bläserphilharmonie für 3 Schulen!

Die Sächsische Bläserphilharmonie geht mit den Leipziger Schulkonzerten neue Wege und entwickelt neue, kleine Formate, die in kammermusikalischer Besetzung auf Schulbühnen umsetzbar sind. So können sich für den 10.12.20 drei Grundschulen auf Besuch von Musikern der Sächsischen Bläserphilharmonie freuen! Diese drei Programme stehen zur Auswahl:

a) Die Reise durchs Horn

Ein Instrument begreifen, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Funktionsweise der Blechblasinstrumente wird mit dem Horn und seinen Urahnen vorgestellt. Mit Muschel-, Stier- ,Mitwinter-, Jagd- und Alphorn und anderen Kuriositäten begeben sich Schüler*innen der Klassen 1 und 2 auf eine Erkundungstour durch die Geschichte dieses Instruments. Klangbeispiele führen zu einer Reise um die ganze Welt. Wenn es die Hygieneregeln im Dezember erlauben, kann man auch seine eigenen Erfahrungen am und um das Horn machen. Tatsächlich kann man Musik wirklich fühlen. Dauer: ca. 40 Minuten.

b) Peter und der Wolf

Das Holzbläserquintett der Sächsischen Bläserphilharmonie spielt die berühmte Musik von Sergej Prokofjew in einer kammermusikalischen Besetzung. Der wunderbare Stephan Gogolka erzählt dazu, was Peter erlebt, als er Großvaters Garten verbotenerweise verlässt .... Dieses Programm ist für Kinder der 1. bis 4. Klasse geeignet. Dauer: ca. 40 Minuten.

c) Der Brüller bei Familie Müller

Vier Klarinetten und ein frecher Hund sorgen ausgerechnet am Weihnachtstag bei Familie Müller für Chaos. Was da genau passiert, erzählt Monica Riedel zur Musik des Klarinettenquartetts der Sächsichen Bläserphilharmonie. Dieses Programm ist für Kinder der 1. bis 4. Klasse geeignet. Dauer: ca. 40 Minuten.

Kartenvorverkauf ab 26.11.2020 in der Musikalienhandlung M. OELSNER

Ort
Die Orte werden per Ausschreibung vergeben.
Datum
10.12.2020, 09:00 Uhr 10.12.2020, 10:30 Uhr
Eintritt
3,00 €
Klassenstufe
1, 2, 3, 4

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.