Klinkt Euch Ein!

Konzert mit dem Gewandhausorchester

Richard Strauss

Tod und Verklärung – Tondichtung für großes Orchester op. 24

Daniele Gatti, Dirigent

Leipziger Schüler, Moderation

Im dunklen November, der Zeit des Totengedenkens, vollendete der gerade einmal 25-jährige Richard Strauss 1889 seine Tondichtung Tod und Verklärung. Düster beginnend erzählt Strauss darin mit musikalischen Mitteln vom Sterben eines Menschen, der sein Leben noch einmal vorüberziehen sieht. Unter Schmerzen erinnert der Sterbende sein Leben und schließlich, so formuliert es Strauss selbst, „erscheint ihm die Leuchte seines Lebenspfades, die Idee, das Ideal, das er zu verwirklichen, künstlerisch darzustellen versucht hat, das er aber nicht vollenden konnte, weil es von einem Menschen nicht zu vollenden war, die Todesstunde naht, die Seele verläßt den Körper, um im ewigen Weltraume das vollendet in herrlichster Gestalt zu finden, was es hienieden nicht erfüllen konnte.“ Als Meister der Instrumentation findet Richard Strauss beeindruckende, suggestive Klangbilder und knüpft mit diesem Werk an den Erfolg seiner Tondichtung Don Juan an.

Dauer: ca. 1 Stunde

Donnerstag,

25. März 2021, 10.00 Uhr

ab Klasse 10

5 EUR

6 Rollstuhlplätze

Ort
Gewandhaus, Großer Saal
Datum
25.03.2021, 10:00 Uhr
Eintritt
5,00 €
Klassenstufe
10, 11, 12

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.