Klinkt Euch Ein!

Leipziger Schulkonzerte

  Neben Veranstaltungen mit eigenen Schülern und Ensembles ist die Musikschule seit Januar 2000 auch Träger der Leipziger Schulkonzerte. Was mit einem Konzert des Gewandhausorchesters unter dem damaligen Gewandhauskapellmeister Franz Konwitschny am 14. Dezember 1950 begann, entwickelte sich zu einer Tradition, die fest im Musikleben der Stadt Leipzig verankert ist. In jährlich mehr als 140 Konzerten, zu denen die Schulklassen während der Unterrichtszeit eingeladen werden, beträgt die Besucherzahl durchschnittlich 40.000. Die Programme fußen auf dem sächsischen Lehrplan und sind in ihrem Charakter als Ergänzung zum Musikunterricht angelegt. Gestaltet werden die Konzerte, welche in den traditionellen Konzertsälen der Stadt Leipzig stattfinden, hauptsächlich von professionellen Künstlern, aber auch von Jugendensembles, Studenten und Musikschülern.

Nähere Auskünfte entnehmen Sie bitte den Einträgen im Kalendarium, die stetig an die aktuelle Entwicklungen angepasst werden.

Telefonische Auskunft und Bestellung:  Claudia Marks, Tel. (0341) 14 14 281
E-Mail: claudia.marks@musikschule-leipzig.de

Wir freuen uns, Ihnen hier die Verfahrensweise der 70.(!) Saison der Leipziger Schulkonzerte präsentieren zu können!

Angesichts der Unsicherheiten, welche die COVID-19-Pandemie mit sich bringt, haben wir uns für eine kleine Änderung des Konzeptes entschieden: Um etwas unabhängiger von potentiellen Kontaktbeschränkungen zu sein, werden die Schulkonzerte des Winterhalbjahres per Bewerbungsverfahren an einzelne Leipziger Schulen exklusiv für deren Schüler*innen vor Ort vergeben.

Ansonsten bleibt alles, wie immer: Das beliebte Team der Künstler*innen, das die Leipziger Schulkonzerte ausmacht, bietet seine bekannten, lehrplanbezogenen Formate an. Wie immer gibt es auch ein paar neue Formate zu entdecken!

Es gibt für die Saison 2020/21 keinen gedruckten Konzertplan. Sie finden stattdessen alle Termine für die komplette Saison in unserem Kalendarium unten.

Wir danken allen Künstler*innen der Schulkonzerte und allen Institutionen, die dazu beitragen, dass die Leipziger Schulkonzerte auch in dieser herausfordernden Zeit stattfinden können von Herzen und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Matthias Wiedemann und Claudia Marks

Für die Konzerttermine im Winterhalbjahr 2020/21 bewirbt sich jede interessierte Leipziger Schule mittels eines formlosen Schreibens der Schulleitung. Für den Fall, dass eine Schule den Zuschlag für ihr Lieblingsschulkonzertformat erhält, garantiert sie die Durchführung zum geplanten Termin. (Natürlich nur, soweit das Pandemie-Geschehen dies zulässt.)

Die Bewerbung muss Folgendes beinhalten:

1.) Schilderung der Raumsituation, die für das Schulkonzert kostenfrei zur Verfügung stehen könnte. Denkbar wären z. B. eine Aula, ein großer Mehrzweckraum aber auch eine Turnhalle.

Gibt es vor Ort ein Klavier oder einen Flügel in grundsätzlich konzertfähigem Zustand? (Falls das Instrument nur gestimmt werden muss, übernimmt das die Musikschule.)

Welche Personenzahlen waren vor der Pandemie für den angedachten Raum zugelassen und welche sind es unter dem aktuell geltenden Hygienekonzept? (Diese Information dient ausschließlich einer groben Einschätzung der Raumsituation. Was im Herbst/Winter tatsächlich gilt, kann momentan niemand absehen.)

2.) Schilderung, wie das gewünschte Schulkonzertformat in den Unterricht einbezogen werden soll. Bitte erläutern Sie hierzu mittels eines kurzen Abrisses der geplanten Lernmodule, wie Sie Ihr Lieblingsschulkonzert im Lehrplan verorten und es im Musik-/Sachkunde-/ Ethik-/Religionsunterricht etc. vorbereiten würden.

3.) Bitte benennen Sie als Alternative ein zweites Schulkonzertformat mit Titel und Datum, über das Sie sich ebenfalls freuen würden, wenn es mit Ihrem Lieblingsschulkonzert nicht klappt.

Der Besuch jedes Schulkonzertes kostet unter den veränderten Bedingungen des Winterhalbjahres 2020/21 pro Person 3,00 €.

 

Schulen, die kein konzertfähiges Klavier oder keinen entsprechenden Flügel besitzen, können sich trotzdem auf Formate bewerben, bei denen ein Klavier benötigt wird. Sie müssen dazu in Punkt B der Bewerbung überzeugen, denn wir können, dank unseres Sponsors, dem C. Bechstein Centrum Leipzig, in begrenztem Umfang Tasteninstrumente für die Schulkonzerte in Schulen bringen lassen.

Große Ensembles, wie das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Leipzig, die Spielvereinigung Sued, die Sächsische Bläserphilharmonie oder der MDR-Kinderchor und das Leipziger Symphonieorchester überarbeiten derzeit ihre Schulkonzertformate dahingehend, dass sie mit kleineren Besetzungen in Schulen durchgeführt werden können. Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie ebenfalls im Kalendarium unten.

Falls die zum Konzerttermin geltenden Hygienebestimmungen es nicht zulassen, die üblichen 60 Minuten zu spielen, bzw. nur ganz wenige Personen in einem Raum sein dürfen, sind alle Künstler*innen der Leipziger Schulkonzerte bereit, ihre Formate so zu kürzen, dass in mehreren Durchläufen möglichst vielen Schüler*innen einer Schule Zugang zum Konzert erhalten können.

Für das Sommerhalbjahr der Saison 2020/21 nehmen wir Anmeldungen erst ab Januar 2021 entgegen, denn wir hoffen darauf, dann wieder viele Schulklassen an den traditionellen Leipziger Konzertorten begrüßen zu können! Aktuelle Informationen dazu finden Sie ab Januar 2021 hier.

Derzeit sind keine Konzente in diesem Bereich zu finden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.